25. Mai 2015

die sache mit den dreiviertel-ärmeln


 was tut man, wenn die ganze welt auf dreiviertel-ärmel zu stehen scheint, man selbst aber nur langärmelig aus dem haus gehen mag? alle die schönen blusen und kleider im laden wieder zurückhängen? alle schnittmuster umändern? oder gar bei 35ºc noch eine jacke über- oder einen pullover drunterziehen?


weder noch. man zieht einfach nur ärmel drunter! so einfach und doch so clever, und dabei noch schön. draufgebracht hat mich Felicia Semple von "Craft Sessions" mit ihren merinoärmeln. eine schicke sache für kalte tage. (auf ihrem blog gibt es noch mehr zu entdecken, schaut mal rein.)


und mit diese ärmeln schlage ich gleich zwei fliegen mit einer klappe: die "sache mit den dreivierteln-ärmeln" ist geklärt und ich habe meinen blauanteil im stoffregal verkleinert (Emma alias "Frühstück bei Emma" und ihrem "Frühjahrsputz im Stoffregal" sei dank). ist doch blau, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen