10. Februar 2016

katzen in pastell



wir sind heute in den frühling gestartet. strahlender sonnenschein, temperaturen strickjackentauglich.  da ist mir nach lieblich-pastellig-bunt (wo ich ja sonst eher der dunkelblau-grau-schwarz-typ bin).

aber es war eine strecke bis dahin. inspiriert von Michaelas "Schuppen-Katzen-Monde"-Post



zuerst ein paar spontane kritzeleien in meine skizzenheft. die katze schwarz-weiß mit fisch im maul. 


bei der umsetzung zum stempel (moosgummi auf streichholzschachtel) ging der fisch verloren.


das mustern mit dem computer schon ganz gut. aber da ich das programm immer noch nicht ganz begreife, noch etwas steif. aber auch die vermusterung per hand eher krampfig.


also weiter gekritzelt.



ein weiterer stempel, dem nun auch ohren und fellmusterung zum opfer fielen. vereinfachung in aller hinsicht. 


 und das war dann plötzlich stimmig. 


mit bonbonfarbigem sonnenscheingefühl.



שלום, سلام، und macht's gut.

Kommentare:

  1. Wie toll du deinen "Weg" beschrieben hast... Und weißt du was, wenn du das entstandene Muster um 90° drehst... - also ich sehe da Riesenfische mit weit aufgerissenem Maul... Lieben Gruß Ghislana, die auch gern strickjackentaugliches Wetter hätte, es ist doch wieder kalt geworden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hab ich dann ja (ungewollt) zwei fliegen mit einer klappe, äh katzen und fische zusammen gemustert. unverhofft kommt oft. liebe grüße zurück, maren

      Löschen
  2. Wie schön, dein kreativer Prozess, immer weiter reduzieren und probieren. Freut mich, dass es dich so inspiriert und dass bei Euch schon Frühling ist... Musterdank und Grüße aus dem Dauerregen
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann puste ich euch mal ein paar sonnenstrahlen nach deutschland. und im sommer sendet ihr mir dann regenkälte hierher. versprochen? nein, so ist das mit dem wetter, wir müssen einfach das beste draus machen, glaube ich. lg maren

      Löschen
  3. Den kreativen Weg zu beobachten, finde ich immer spannend. Dein Ergebnis ist wirklich stimmig.
    Vielen Dank fürs Zeigen und viele Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  4. und dir, Lucia, vielen dank für den lieben kommentar, lg maren

    AntwortenLöschen
  5. Das Reduzieren von komplizierten zu einfachen Formen ist dir super gelungen, das Muster hat etwas von Retro, sowohl in hell als auch in dunkel, richtig klasse!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. ich mag es auch sehr, wie du den weg zu deinem muster beschreibst. ich bin ja fan von der katze mit fisch im maul und der schachtelkatze (!).
    strickjackenwetter hätte ich jetzt auch gern! bei hier 2 grad plus ist der wunsch allerdings etwas vermessen...
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Das mit dem Strickjackenwetter glaub ich Dir. Wir rutschen diese Woche schon in's T-shirt-Wetter, was ich allerdings schon fast zu viel des Guten finde. lg Maren

      Löschen
  7. Wundervolle Katzenparade:))
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Einblick in Dein Skizzenbuch! Ich habe auch eins begonnen und habe schon einige Seiten gefüllt! Auf "Pastell" freue ich mich auch, bald..... :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, mein Skizzenbuch ist ein einfaches Blanko-Schulheft und hat viel zu dünnes Papier. Aber ich war mir am Anfang nicht so sicher, ob ich überhaupt füllen werde (viel Enthusiasmus am Anfang, aber wenig Durchhaltevermögen). Beim nächsten mal werde ich aber sicher ein "professionelleres" Skizzenheft kaufen, es macht einfach mehr Spass. lg Maren

      Löschen
  9. Superklasse, Deine Pastellkatzen!

    AntwortenLöschen