15. März 2017

kommt eins zum anderen

meine kinder bekommen seit ein paar Jahren von ihrer oma den "arche kinder kalender" geschenkt. ein wunderschöner kalender mit wöchentlichen kinder-gedichten aus aller welt mit faszinierenden illustrationen. in der originalsprache und (wenn nötig) in gekonnter deutscher übersetzung.
und oft habe ich dabei gedacht: das möchte ich auch mal machen. ein gedicht illustrieren.

und vor genau einem monat stolpere ich über Mano's beitrag zum eye-poetry von Andrea aka frau holunder. da war er, der moment. nun hatte ich vorher nicht gerade Rilke im sinn, aber warum nicht. und während ich so nachdenke, fallen mir diese tollen minibücher von Eva ein. eins zum anderen eben.

aber damit nicht genug. ich werkel an meinem ersten minibuch, da rufen Tabea und Michaela zur frühlings-mail-art 2017 auf mit... ja eben, mit minibüchern. ha, da musste ich mich einfach anmelden.

und wenn hier einer, dann will auch der andere. mein sohnemann. zwar nicht mit Rilke, sondern mit einem dino-gedicht (urheber mir unbekannt).





falls nun noch jemand lust auf mini-bücher bekommen hat, bei Tabea findet sich hier ein vielfältige linksammlung zu dem thema.

[mein beitrag zu Andreas eye-poetry # 02

Will Dir den Frühling zeigen, der hundert Wunder hat.
Der Frühling ist waldeigen und kommt nicht in die Stadt.
Nur die weit aus den kalten Gassen zu zweien gehn
und sich bei den Händen halten - dürfen ihn einmal sehn.

Rainer Maria Rilke]

שלום, سلام، und macht's gut.