3. Mai 2017

anbändeln




das mai-thema von @muellerin_art: bänder und knoten. ein papierband in meiner Schreibtischschublade blitzte mich an. band als werkmaterial.
druckerpapier (mit pappe zur verstärkung) mit dem geschenkband umwickeln und acrylfarbe mit dem haushaltsschwamm auftragen (@schreibtischwelten hat gerade einen schönen instagrambeitrag zu dieser art von werkeln geschrieben).



durch die farben erinnert es mich an shibori (#sowasvonindername).
die drucke habe ich dann als quadrate ausgeschnitten und eingescannt.



mein erstes mai-muster. (was ich mit den "echten" drucken mache? muss ich noch überlegen.)

שלום, سلام، und macht's gut.

Kommentare:

  1. Oh wie fein, das mag ich sehr sehr gerne! Schön,dass du mal wieder mitmusterst. Ich bin gespannt, wie lang die Post nach Israel braucht, ich hab es leider nicht geschafft, dein Büchlein früher loszuschicken.
    Musterdank und viele Grüße
    Michaeka

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so kräftig und lebendig aus... Toll gemacht. Kleb die echten doch zu einer Collage 😄, oder einzeln auf Karten... Ach, das wird! LG

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bänderdrucke, die mich auch an unser MarkMaking Thema vom letzen Jahr erinnern.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Ulrike, jetzt wo Du's sagst... aber Dein Bänderstempel gefällt mir auch sehr gut. Die Farbwahl ist genau mein Fall. lg Maren

      Löschen
  4. ja, das shibori-indigo-blau ist immer so toll. und mit deiner bändervermusterung wirkt es super. da kannst du wirklich eine tolle collage von machen. oder einfach immer wieder neu legen. dann bleibt es spannend!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. tolles blau und ich dachte beim ersten hinschauen auch, es sei shibori. sieht jedenfalls toll aus. viele grüße, eva

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Erwähnen. Ich fühle mich geehrt!!!
    Liebe Grüße
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen