20. Dezember 2017

und plötzlich Streifen



Freitag nachmittag am Küchentisch: Kartoffeldruck. Ich versuche mich im Farben mischen. Ist ja eine Wissenschaft, aber ich versuche es intuitiv. Kornblumenblau, Maiglöckchengrün... nun ja. 

Aber da, plötzlich stehen da zwei Farben und ich denke: wenn ich bei der Adventspost mit gemacht hätte, das wären meine Farben. Also gleich den Pinsel geholt und "gestreift".

Einfach auf Druckerpapier. Getrocknet erinnert es mich an die Schwedenfahnenfarben (nicht unerwartet als Skandinavienliebhaberin). Streifige Kindheitsurlaubserinnerungen. Und zusammen mit einem Webband eine Postkarte.

Und damit verlinke ich diesen Post mit Michaelas Mustermittwoch und

wünsche Euch schöne letzte Adventstage
שלום, سلام، und macht's gut. Eure Maren

Kommentare:

  1. Ach wie schön, wenn da so einfach im Machen etwas Schönes entsteht und Freude macht, der Macherin und dem Empfänger. Ein ganz bisschen schade finde ich es ja, dass du nicht dabei warst diesmal... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Und nun werde ich auch ein bisschen wehmütig und denke, hätte ich mal... aber so konnte ich ganz frei streifen. Auch schön. lg Maren

      Löschen
  2. Ach, du hast gar nicht mitgemacht? Trotzdem schwingen die Farbstreifen-Schwingungen bis in die Wüste, und bringen schwedischen Farbklang. Sehr interessant... Musterdank und herzliche Weihnachtsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Und wie immer Musterdank zurück. lg Maren

      Löschen
  3. Ein sehr schöner Farbklang! Schade, dass Du nicht bei der Adventspost dabei bist.
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Und ihr macht mich hier ganz verlegen mit Euren Kommentaren. Aber es waren ja auch ohne mich ;) so viele schöne Karten mit dabei. Eine wirklich tolle Aktion. lg Maren

      Löschen
  4. das wäre wirklich eine tolle karte für die adventspost gewesen - ganz international!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen