17. Januar 2018

Geschichten wie Tage #17 (plus Wintersechsecke)

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben. Tagtäglich. Und festhalten will ich sie, erzählen, bebildern. Und hiermit fahre ich fort.


Und weil so ein schöner Vormittag unglaublich motivierend ist, habe ich am Nachmittag gleich noch ein bisschen gemustert. 

Die Sechsecke habe ich aus Tonpapier geschnitten und auf Packpapier geklebt. Die Motive sind mit Moosgummi gestempelt.

Damit verlinke ich mich bei Michaelas Mustermittwoch. Und nun schaue ich was es mit No-Gelli-Plate-Drucken auf sich hat.
שלום, سلام، und macht's gut, Maren

Kommentare:

  1. Der Vögelchenstempel ist süß! Ja, man kann Gelliplates kaufen Und ich hab nen Tipp bekommen von einer Freundin, sie selbst zu machen aus agar-agar. Das werd ich vielleicht noch versuchen. http://jademond.de/kreativ/druckwerkstatt-mit-herbstlaub/
    und https://www.youtube.com/watch?v=zaUfoyK_s7U Liebe Grüße und gut Nacht! Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, deine Tagebuchgeschichten, und die klaren schwarz-weißen Hexies auch, ich schicke Musterdank und ganz herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen