24. Februar 2018

Geschichten wie Tage #36

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben. Tagtäglich. Und festhalten will ich sie, erzählen, bebildern. Und hiermit fahre ich fort.


Tee oder Kaffee? Kann ich so gar nicht beantworten. Wahrscheinlich morgens Tee, nachmittags Kaffee. Wobei der Kaffee süß sein muss, mit ganz viel Milch. Also eher eine "Süßigkeit" denn ein Getränk. Der Tee dagegen muss stark sein, ungesüßt, aber auch mit Milch. "Wie die Engländer" wird mir hier gesagt. Der Beduine dagegen trinkt seinen Tee ohne Milch, seeeeeehr süß und meistens mit Salbei und Thymian aromatisiert. Mag ich auch, wenn ihn mir jemand macht.
Und Ihr? Sonntagskaffee oder -tee?
שלום, سلام، und macht's gut, Maren

Kommentare:

  1. Kaffee! Am liebsten Kapuziner. Und jetzt im Bett freue ich mich schon auf das Croissant dazu und das Frühstücksei...
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Genau wie du, morgens Tee (mit Reismilch) und nachmittags Kaffee (mit Sojamilch). Morgens würde mich Kaffee einfach nur erschlagen, aber am Nachmittag hilft er mir, die Schreibtischarbeit anzugehen. Wobei der Beduinentee schon auch verlockend klingt...
    Liebe Grüße in die Ferne!

    AntwortenLöschen