28. Februar 2018

12tel Blick Februar 2018



Jeden Monat ein Bild, gleicher Standpunkt, gleiche Perspektive. Und doch jedesmal anders. Das ist der 12tel Blick, von Tabea Heinicker in's Leben gerufen. Und auf ihrem Blog kann man sehen, was damit gemeint ist.

Der Standpunkt ist einer, an dem ich am Tag mehrfach vorbeieile. Treppenhaus, unterstes Fenster. Blick in den Gemeinschaftsgarten mit Gartenhaus. Dahinter Rahat, südliche Richtung.

Der Januarblick schwelgt in der Abendsonne. Der Februar dagegen ist grau. Ich freue mich, gestern noch einen Regenmorgen erwischt zu haben. Vielleicht der letzte der Saison. Mittags kam schon die Sonne heraus und der Himmel wurde blau. Für's Wochenende sind 29 Grad angekündigt. Es wird Frühling.

שלום, سلام، und macht's gut, Maren

Kommentare:

  1. na, das nenne ich mal Frühlingstemperaturen. Da freut man sich über einen Regentag.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Allein schon diese beiden Bilder nebeneinander - was für ein Unterschied in der Stimmung.
    Um die Temperaturen beneide ich dich.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wenn es denn hier schon nur halb so warm wäre... Auf jeden Fall wünsche ich dir noch mehr Regentage, auch wenn ich mich auf Sonnenfotos freue.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen