1. Mai 2018

12tel-Blick im April 2018 (Nachtrag)

Jeden Monat ein Bild, gleicher Standpunkt, gleiche Perspektive. Und doch jedesmal anders. Das ist der 12tel-Blick, gesammelt bei Eva. Und auf ihrem Blog kann man sehen, was damit gemeint ist.



Geknipst habe ich noch im April. 30. April. Hatte ich fast vergessen. Zum Posten komme ich allerdings erst jetzt. 1. Mai. Die Kinder habe schulfrei. Tag der Arbeit (für die Mütter!).

Aber hier nun der 12tel-Blick für den April. 30.04.18 um 11:29 Uhr. 32 Grad Celsius. Keine Wolken. Etwas Langweilig (nur die Mandarine wächst hellgrün in den Bildausschnitt, das gefällt mir). Als könnte der Himmel kein Wässerchen trüben.

Dabei hat er letzte Woche nochmal seine Schleusen geöffnet: Starkregen, Hagel, Sturm. So heftig, dass mein Schwiegervater Mittags anrief und fragte, ob all meine Kinder von der Schule sicher nach Hause gekommen wären. Waren sie, die geplanten Schulausflüge waren voraussichtlich, spontan verschoben worden. Was ich am Tag zuvor noch deutsch belächelt hatte (“wegen des bisschen Regens?!”). Die Beduinen wussten es schon: in der Wüste ertrinken mehr Menschen als verdursten. 12 Menschen. Diese Naturgewalten beeindrucken, diesmal furchtbar, erschütternd.



Ich wünsche Euch eine sonnige Woche,

שלום, سلام، und macht's gut, Maren

Kommentare:

  1. Das finde ich nun aber sehr interessant! Ich kenne ja nur das Lebensende der wunderbaren Wüstenliebhaberin Isabelle Eberhard ( von mir natürlich porträtiert ). Die ist auch in einem Wadi ertrunken.
    Bisher ist dein Blick ja schon sehr schön differenziert, was den Himmel anbelangt, den "Himmel über der Wüste" ( Lieblingsfilm).
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Porträt kenn ich noch gar nicht. Das werde ich jetzt mal gleich lesen. Danke Dir! Lg Maren

      Löschen
  2. Welche Unterschiede in den Bildern und, wie ich finde, ist das Aprilbild überhaupt nicht langweilig.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Welch ein schönes Quartett. Das Bild mit den „Fliegern“ gefällt mir am Besten. Ich bin gespannt auf die weiteren Bilder in der Reihe.
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  4. So richtig blankgeputzt, dein April! Ich finde ja sowieso, dass der 12tel-Blick nicht so von den Einzelbildern, sondern von den Collagen lebt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen